WIMPERNSERUM TEST – Dezember 2017

Mit den Produkttests entscheiden die Testerinnen über das Können der Wimpernseren

Die jahrelange Erfahrung im Beauty-Bereich zeigt, dass Experten sich mit den Produkten am besten auskennen. Zahlreiche Tests werden jedes Jahr durchgeführt, um die Verträglichkeit und natürlich das Ergebnis der verschiedenen Produkte festzuhalten und zu dokumentieren. Gerade im Bereich

Wimpernserumtest - Wimpernserum im Test - Die besten Wimpernbooster

Wimpernserum stellen sich in den Tests die verschiedenen Hersteller, um zu zeigen, dass ihr Wimpernserum das Beste auf dem Markt ist. Der Vorteil bei den Tests besteht vor allen Dingen darin, dass Frauen die Wimpernseren ausgiebig testen. Frauen sind in der Hinsicht die besten Kritiker, denn sie wissen, was sie von einem Wimpernserum erwarten. Die Erfahrungen beginnen schon beim Austeilen der Testwaren, denn schon die Optik soll den ersten Eindruck vermitteln, aber dann beginnen die Testwochen. Das Auftragen, das Handling und natürlich auch das Ergebnis werden bis ins letzte Detail unter die Lupe genommen. Mit Hilfe der Frauen können Beautykonzerne ihre Produkte verbessern und den Wünschen anpassen, bevor das Produkt auf dem Markt zur Verfügung steht.

Traumhafte Wimpern mit natürlichen Mitteln

In den Magazinen für Lifestyle und Beauty stehen beinahe wöchentlich Artikel rund um das Thema Wimpern. Auch in den öffentlichen Netzwerken werden die verschiedenen Produkte diskutiert, um das beste Produkt am Markt zu finden. Gerade im Bereich der Wimpernseren haben viele Hersteller mindestens ein Produkt auf dem Markt, von dem sie selbst sagen, dass es das beste Wimpernserum unter den Tausenden ist. Natürlich wird bei den Wimpern über künstliche Wimpern nachgedacht, aber bei künstlichen Wimpern ist die Nachsorge um ein Vielfaches komplizierter, als mit einem guten Wimpernserum. Außerdem ist das Wimpernserum vor allen Dingen natürlich. Durch das regelmäßige Auftragen des Serums können Frauen schon nach wenigen Wochen über einen traumhaften Augenaufschlag verfügen. Mit dem Wimpernserum können die eigenen Wimpern natürlich unterstützt werden. Außerdem werden sie mit Feuchtigkeit versorgt. Das Wimpernserum wirkt von der Wurzel bis in die Spitzen der Wimpern und kann sogar für eine natürliche schwarze Farbe sorgen.

Das Können des Wimpernserums

Sensitive Eye Lash Wimpernserum WimpernboosterDas sogenannte Wimpernserum ist ein Produkt aus dem Beauty-Bereich und wird zur Unterstützung der vorhandenen Wimpern verwendet. Grundsätzlich kann das Wimpernserum auch bei Augenbrauen verwendet werden, denn die Inhaltsstoffe sorgen auch bei den Brauen für Volumen. Mit Hilfe der Inhaltsstoffe sorgt das Wimpernserum dafür, dass die Wimpern von den Wurzeln an mit Nährstoffen versorgt werden. Dadurch können die Wimpern stärker und kräftiger werden und wachsen. Die Inhaltsstoffe sorgen zudem dafür, dass die Lebensdauer der Wimpern um ein Vielfaches verlängert wird. Grundsätzlich fallen Wimpern sehr häufig aus und neue müssen nachwachsen. Mit dem Wimpernserum bleiben die Wimpern länger erhalten und die nachwachsenden Wimpern sind kräftiger und wachsen mit mehr Volumen.

Die Wimpernbooster sind in der Regel flüssig und werden mit Hilfe einer kleinen Bürste direkt auf dem Lied vom Auge aufgetragen. Durch die kleine Bürste oder einen Applikator kann das flüssige Serum gut dosiert werden, ohne dass das Wimpernserum ins Auge gelangt. Die Wimpernseren sind in kleinen Ampullen gefüllt, die sich wie ein Mascara ohne Schwierigkeiten in einer Handtasche verstauen lassen. Durch die einfache und schnelle Anwendung, kann das Wimpernserum einmal am Tag verwendet werden. Auf der Packungsbeilage ist eine Tagesangabe vorhanden, das ist unterschiedlich. Zudem beinhaltet die Beilage zugleich wertvolle Zusatzinformationen und Tipps rund um die optimale Anwendung des Wimpernserums.

Die Wirkung des Wimpernserums

Luxury Eye Lash WimpernboosterDie volle Wirkung entwickelt das Wimpernserum durch die Inhaltsstoffe. Gerade bei dem Wimpernserum sind viele pflegende, aber vor allen Dingen wachstumsfördernde Wirkstoffe enthalten. Durch Keratin, Vitamine und Hyaluronsäure entsteht ein Cocktail von Wirkstoffen, die auf die Haarwurzel ausgerichtet sind. Die Haarwurzeln nehmen die Nährstoffe auf und sorgen für ein maximales Wachstum von der ersten Anwendung an. Zugleich versorgen die pflegenden Inhaltsstoffe für Feuchtigkeit, welche die Haut unbedingt benötigt. Als Zusatz sind in den Wimpernseren ein paar Wirkstoffe enthalten, die wie ein Färbemittel funktionieren. Sie können dafür sorgen, dass die Wimpern dunkel nachwachsen und somit kräftiger wirken.

Im Grunde sorgen die Inhaltsstoffe des Wimpernserums dafür, dass die brüchigen und glanzlosen Wimpern nicht mehr vorkommen und die neuen wachsenden Wimpern kräftig und voluminös ausfallen. Dabei ist meist die gesamte Wimpernreihe betroffen und nicht nur einzelne Wimpern. Sie erhalten mehr Geschmeidigkeit und Glanz.

Damit das Benutzen des Wimpernserums auch für die Haut verträglich ist, werden dermatologische und augenärztliche Untersuchungen bei den Testfrauen durchgeführt. Durch diese Untersuchungen werden die Produkte mit der Unbedenklichkeitsklausel angeboten. Natürlich sind auf der Verpackung alle Inhaltsstoffe aufgelistet. Dadurch können gerade Allergiker schauen, ob ihnen das Produkt Probleme bereitet oder nicht.

Die Kosten für ein gutes Wimpernserum

In den Drogerien und im Internet unterscheiden sich die Wimpernseren im Grunde vor allen Dingen durch den Kostenfaktor. In Discounter können Wimpernseren schon um die 20 Euro kosten. Bekannte Markenprodukte können teilweise auch um die 100 Euro kosten. Die Preisspanne bei den Wimpernseren ist extrem groß und vielfältig. Die beste Möglichkeit, das gute Wimpernserum zu finden ist ein Blick auf die Inhaltsstoffe. Bei den günstigen Produkten wird meist an den Inhaltsstoffen gespart, darum können diese recht günstig angeboten werden. Außerdem kann es sehr hilfreich sein, die Erfahrungsberichte der Testfrauen oder der bisherigen Kunden zu lesen. Sie bringen es meist auf den Punkt. Im Internet sind zahlreiche Blogs vorhanden, die ebenfalls einen Einblick in ein gutes Wimpernserum bieten.

In der Regel sollte, vor dem Kauf der Wimpernseren auf die pflegenden Inhaltsstoffe geachtet werden, Kundenkommentare sollte durchgelesen werden und auch die Testlabore bieten Blogs zur ihren Erfahrungen.

Wie verlaufen die Tests der Wimpernseren?

Bei den Produkttests wird auf viele verschiedene Faktoren geachtet. Die Anwendung, das Wimpernwachstum, die Wimperndichte, die Schnelligkeit der Ergebnisse, das Preis-Leistungsverhältnis, die Nebenwirkungen und die Inhaltsstoffe. In allen Bereichen stellen sich viele Fragen, die während der Testreihe beantwortet werden sollen.

Die Anwendung

Je nach Anweisung können Wimpernseren nicht nur am Morgen auftragen werden, sondern auch am Abend vor dem Schlafen gehen. Bei dem Wimpernserum ist die Tageszeit teilweise mitbestimmend für den Erfolg. Einige W-Fragen gehören zu den Standards, die bei den Testreihen beachtet werden, darunter auch wie oft das Serum am Tag aufgetragen werden kann, über welchen Zeitraum die Anwendung durchgeführt werden muss, wie einfach die Anwendung funktioniert und natürlich die Beachtungshinweise beim Gebrauch.

Das Wimpernwachstum

Bei dem Start der Testreihe wird genau auf das Wachstum der Wimpern geachtet. Nur durch kritische Beobachtungen können Veränderungen wahrgenommen und dokumentiert werden. Bei den Tests werden nur die tatsächlichen Resultate mit Bewertungen von 1 bis 10 versehen.

Die Wimperndichte

Lange Wimpern können nur einen spektakulären Eindruck hinterlassen, wenn sie eine gewisse Fülle haben. Das Wimpernserum soll nicht nur für lange, sondern auch für dichte Wimpern sorgen. Durch die Inhaltsstoffe, die direkt an der Wurzel wirken, bieten sich schon während der Anwendung ein faszinierender Blick und das auch ohne Mascara.

Schnelligkeit der Ergebnisse

Natürlich werden vor dem Test die Wimpern nach mm gemessen und auch währenddessen immer wieder. Allerdings treten die Erfolge auch nicht nach einer Anwendung auf, sondern die Inhaltsstoffe brauchen ihre Zeit um ihre Wirkung zu entfalten. Bei einigen Seren können die Erfolge lange auf sich warten lassen, aber grundsätzlich sollten die ersten deutlich sichtbaren Ergebnisse schon nach 4 Wochen erkennbar sein. Eine Anwendung dauert in der Regel 6 bis 8 Wochen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wimpernseren können von 20 bis mehreren 100 Euro auf dem Markt gekauft werden. Durch die vorhandene kleine Bürste kann das Wimpernserum sehr sparsam verwendet werden. Auch bei höheren Preisen lohnt sich deshalb meist der Kauf. In der Regel sind bei kostenintensiven Produkten mehr pflegende Inhaltsstoffe vorhanden. Die Entwicklung der Pflegeformel bedarf viel Arbeit und Mühen, deswegen sind die Wimpernseren kostenintensiver.

Nebenwirkungen

In vielen Bereichen sind Nebenwirkungen an der Tagesordnung. Bei den Wimpernseren können Augenreizungen in Form von Rötungen entstehen. Zudem können einige Wimpern gerade zu Beginn der Anwendung ausfallen oder abbrechen. Die Nebenwirkungen sind aber nicht dramatisch.

Inhaltsstoffe

Ein professioneller Test wird sein Hauptaugenmerk vor allen Dingen auf die Inhaltsstoffe richten. Die Inhaltsstoffe bestimmen nämlich die Verträglichkeit. Meist sehen die Forscher auf den ersten Blick, welche Mischung benutzt wurde. Gerade bei günstigen Produkten sind viele Inhaltsstoffe nicht vorhanden, die für bessere Ergebnisse stehen könnten.

Wimpernverlängerung – alle Optionen und Ergebnisse auf einen Blick

Das Schönheitsideal bei den Frauen sind nicht nur lange Beine und wunderschöne Haare, auch dichte und lange Wimpern gehören dazu. Gerade im 21. Jahrhundert müssen traumhafte dichte Wimpern keine Fantasievorstellung bleiben, denn mit den Wimpernseren können sich Träume erfüllen. Keine künstlichen Wimpernbehandlungen mehr. Nur kurze Anwendungsphasen für dichte und lange Wimpern. In der Regel können viele künstliche Optionen verwendet werden, um den Schein von dichten Wimpern zu bekommen, darunter vor allen Dingen Mascara, aber auch künstliche Wimpern oder sogar professionelle Verlängerungen oder gar Transplantationen.

Wimperntransplantationen sollten nur von Menschen genutzt werden, die dauerhafte Lücken in der ganzen Wimpernreihe haben. Dabei hat die Natur die Finger im Spiel. Außerdem ist eine Wimperntransplantation ein operativer Eingriff. Jede einzelne Wimper muss während der OP in das Lid eingepflanzt werden. Das dauert in der Regel seine Zeit. Zudem belaufen sich die Kosten für eine Wimperntransplantation um die 1000 Euro. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten auf keinen Fall. Außerdem können danach noch Schmerzen und andere Strapazen vorkommen.

Mascara gehört heute in jeden gutgefüllten Schminkkasten und findet sich sogar in der Handtasche. Durch die Inhaltsstoffe der Mascara können für einen kurzen Augenblick die eigenen Wimpern so getuscht werden, dass der Anschein entsteht, dass die Wimpern eine kräftige Farbe haben, lang und wunderschön dicht sind. Allerdings ist bei den Mascara das Problem, dass kein dauerhaftes Wimpernvolumen erzeugt werden kann. Außerdem löst sich Mascara ab und kann sogar verschmieren.

Künstliche Wimpern sind zwar eine Alternative, aber gerade hier muss viel Fingerspitzengefühl bewiesen werden. Die künstlichen Wimpern können in der Drogerie oder auch in Supermärkten für wenig Geld erstanden werden. Aber ohne eine ruhige Hand ist das Anbringen schwierig. Die künstlichen Wimpern sind eine ganze Reihe von Wimpern, die mit Hilfe eines Klebestreifens auf das Lid gedrückt werden. Allerdings kann gerade der Klebestreifen für Reizungen und allergische Reaktionen sorgen. Die künstlichen Wimpern sind im Grunde auch nur für einen einmaligen Gebrauch gedacht.

Wimpernverlängerung vom Profi ist eine gute Möglichkeit, um künstliche Wimpern zu bekommen. Viele Kosmetikstudios bieten die Wimpernverlängerung an. Bei der Anbringung wird eine gute Mischung zwischen langen und kurzen Wimpern eingesetzt, um eine besondere Dichte zu erreichen. Jede Wimpern werden dafür einzeln auf das Lid aufgesetzt. Allerdings sind auch hier die Kosten immens hoch, denn die Erstbehandlung liegt um die 200 Euro. Alle 4 bis 6 Wochen muss eine Nachbehandlung stattfinden, die ebenfalls zwischen 50 und 100 Euro kosten kann.

Das Wimpernserum und der Vergleich zu den anderen Optionen

Im direkten Vergleich zeigt sich sofort, dass das Wimpernserum nur die natürlichen Wimpern verlängern kann. Eigentlich sticht das Wimpernserum alle anderen Optionen aus. Klar ist, dass das Wimpernserum kostengünstiger ist als die meisten Optionen. Selbst bei einem teuren Produkt von 100 Euro liegt man bei einem Wimpernserum weit unter den Preisen von Wimpernverlängerungen oder Transplantationen. Natürlich ist ein Mascara günstiger, aber im Vergleich dazu, muss der Mascara immer wieder neu gekauft werden, löst sich ab und bringt nur kurzzeitigen Erfolg. Die künstlichen Wimpern sind nicht nur immens anstrengend anzubringen, sondern halten meist auch nur einen Abend. Auch hier besticht das Wimpernserum durch Nachhaltigkeit und Einfachheit. Bei täglicher Anwendung kann das Wimpernserum innerhalb von 8 Wochen eine dauerhafte Verbesserung der eigenen Wimpern ermöglichen. Dichte, schöne, farbenprächtige und lange Wimpern, das bietet das Wimpernserum. Außerdem kann das Wimpernserum auch nach der Anwendungsdauer weiterverwendet werden und versorgt die Wimpern mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen